• mainktabends.jpg
  • zwei2er.jpg
  • vierermit.jpg
  • barke2.jpg
  • loiusa.jpg
  • wanderfahrt.jpg
  • konditrng2.jpg
  • nah-lena.jpg
  • moritz8er.jpg
  • damenachter.jpg
  • zweizweier.jpg
  • damenzweier2.jpg
  • bbreg18.jpg
  • gb-gh.jpg
  • rrr.jpg
  • geneva.jpg
  • dreizweier.jpg
  • christian.jpg
  • kt2er.jpg
  • abrudern11.jpg

Termine KRV von 1897 e.V.

Sa Jul 30 @11:00 - 11:55PM
Fest zum 125jährigen Vereinsjubiläum
So Okt 23 @09:00 - 12:00PM
Abrudern 2022
Mi Nov 09 @19:30 - 10:00PM
Ausschusssitzung
Sa Nov 19 @10:00 - 05:00PM
Bootshausreinigung + Herbstevent

Vereinszeitung

KRV Bildarchiv

Seitenorientierung

Bayerische Meisterschaften 2010

Christian Benz erobert dritten Platz im Einer der Bayerischen Rudermeisterschaften

Die 39.Bayerischen Rudermeisterschaften fanden in diesem Jahr schon zum 25.Mal auf dem Ingolstädter Donau-Stausee statt. Das Wetter hatte zwei Gesichter: zeitweise heftiger Dauerregen am Samstag, Bilderbuchwetter am Sonntag. Das Organisationsteam des Donau-Ruder-Clubs hat die Meisterschaften abermals souveräner über die Bühne gebracht.

ChristianBenz2Am Samstag ging Christian Benz bei den 14-jährigen Jungen für den Kitzinger Ruderverein an den Start. Christian hatte nach der knapp verpassten Qualifikation zum Bundeswettbewerb zuletzt mit einem Sieg bei der Kurzstreckenregatta in Nürnberg aufhorchen lassen, so dass man den Rennen mit Spannung entgegensehen konnte.

Im Vorlauf gelang ihm ein ungefährdeter Start-Ziel Sieg mit fast fünf Sekunden Vorsprung vor dem nächstplatzierten Ruderer vom Ruderclub Schweinfurt. Im Finale konnte er das favorisierte Boot aus München nicht gefährden, liefert sich aber bis zu Schluss einen spannenden Zweikampf mit dem Regensburger Boot, den er letztendlich äußerst knapp mit fünf zehntel Sekunden Rückstand verlor – ein hervorragendes Ergebnis für das Kitzinger Nachwuchstalent.

Unser Mastersdoppelzweier mit Karin Bock und Helga Staudt-Bieber kämpfte am Sonntag um die Bayerischen Medaillen. Da in ihrer Alterklasse (50 – 54Jahre) keine Gegnerinnen gemeldet hatten, mussten sie sich mit den nächstjüngeren (45 - 49Jahre) Ruderinnen über die 1000 m Strecke messen. Davon unbeeindruckt erruderten sie in einem spannenden Rennen einen hervorragenden zweiten Platz, knapp geschlagen vom Siegerboot aus Starnberg und mit deutlichem Vorsprung vor dem drittplazierten Boot.

 

 

 

Dank an unsere Sponsoren